Monatliches Archiv: Dezember 2017

Spaziergang “zwischen Erdgas und Trinkwasser” am 10.12.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Betroffene, Beteiligte, Verantwortliche und andere…

Wie aus der Presse vielleicht bereits bekannt, lädt die BI WALLE gegen GasBohren am 10.12.2017 zu einem Spaziergang rund um die geplante Erdgasförderstelle der DEA in Verden-Scharnhorst ein. Es ist zwar recht kurzfristig, aber wir halten es aus gegebenem Anlass für wichtig noch vor Jahresende ein Zeichen zu setzen um deutlich zu machen, dass an dieser Stelle frühzeitig aktiver Widerstand deutlich wird, um weitere Bohrungen nach Erdgas in dem Trinkwasserschutzgebiet am Panzenberg zu verhindern.

Bereits jetzt wird an der Förderstelle mit Namen Z4 zwischen Eisenbahn und Flughafen an der Straße zwischen Scharnhorst und Holtum-Geest in unmittelbarer Nähe des Trinkwasserwerkes Panzenberg Erdgas gefördert. Auch besteht dort die ehemalige Verpressstelle von Lagerstättenwasser mit Namen H1 , die bereits vor Jahren für einen Umweltskandal gesorgt hatte. Nach etlichen Jahren der Stilllegung hat die DEA die Genehmigung zur Lagerstättenwasserverpressung in den letzten Wochen endgültig zurück gegeben.

Bei dem zuständigem Landesbergamt in Hannover liegt nunmehr ein Antrag auf eine Vorprüfung für eine neue Bohrung im Trinkwasserschutzgebiet vor. In der Bevölkerung regt sich hierzu der Widerstand auf breiter Ebene. Denn ungeachtet der Folgen der Erdgasföderung in der hiesigen Region setzt die DEA auf einen weiteren Ausbau und stellt den wirtschaftlichen Gewinn über die Risiken für Mensch und Umwelt.

Speziell in Verden-Scharnhorst rund um das Wasserwerk Panzenberg soll eine Bohrung niedergebracht werden ungeachtet der Gefahren für das Trinkwasser einer ganzen Region einschließlich der Hansestadt Bremen. Dorthin liefert der Trinkwasserband Verden große Mengen Trinkwasser von hoher Qualität, das vielfach in der dortigen Nahrungsmittelwirtschaft Verwendung findet.

Treffen ist um kurz vor 10 Uhr am Ortsausgang Scharnhorst / hinter dem Eisenbahntunnel rechts.
Das folgende Bild zeigt den Treffpunkt. Wenn Sie “Google Maps” für die Navigation vom Handy nutzen möchten, dann öffnen Sie diese Webseite vom Handy und tippen Sie auf das Bild …

Bild antippen, um Navigation über "Google Maps" zu starten

Treffpunkt Spaziergang (Bild antippen, um Navigation über “Google Maps” zu starten)

Wir möchten auch euch herzlich dazu auffordern, sich mit den Bewohnern der Region solidarisch zu zeigen und laden euch alle, sowie Kollegen, Freunde und Bekannte ebenfalls zu dem Spaziergang am 10.12.2017 ein. Bringt festes Schuhwerk mit denn es geht auch “quer Feld ein”.

Viele Grüße
Martin-P. Busch
Plakat Spaziergang Download Karte-Waller-Flurgang